Kunstleder, beschichtete Stoffe und Wachstuch nähen

Veröffentlicht in: Nähtechnik | 2

Kunstleder, Wachsstoff und beschichteten Stoffe nähen

So nähst du Kunstleder, beschichtete Stoffe und Wachstuch

Kunstleder, beschichtete Stoffe und Wachstuch sind tolle Stoffe. Sie eignen sich wunderbar für Handyhüllen, Taschen oder Kosmetikbeutel uvm. ABER sie bringen dich zum Verzweifeln? Mal klebt das Kunstleder am Nähfuß fest, dann transportiert der Stoff nicht richtig oder es sind lauter Löcher im Leder?

Dann bist du hier richtig, denn die Verarbeitung ist gar nicht so schwer, wenn man weiß wie. Hier zeige ich dir Tipps und Tricks, wie du mit dem Material umgehst.

Tasche mit Kunstleder genäht

Was ist Kunstleder und woraus besteht es?

Kunstleder ist ein Lederimitat, d.h. es sieht aus wie Leder, ist aber nicht aus Tierhäuten hergestellt. Kunstleder ist günstiger als Echtleder und es sieht mittlerweile oft so „naturgetreu“ aus das man es kaum mehr von echtem Leder unterscheiden kann. Es ist in vielen Farben und Varianten erhältlich wie z.B. weich, rauh, grob, elasistich, fein, dick, steif oder gesteppt. Meistens ist es ein Verbund aus einem textilen Gewebe auf der Rückseite und einer synthetischen Kunststoffdeckschicht (z.B. Polyvinylchlorid, Polyamid, Polyurethan oder Polyester).

Detailbild Wachsstoff Kunstleder

Was ist beschichteter Stoff und Wachstuch?

Beschichteter bzw. laminierter Stoff ist ein Baumwollstoff mit einer Vinylbeschichtung. Dadurch ist der Stoff wasserabweisend. Im Gegensatz zum Wachstuch ist er dünner und einfacher zu nähen. Wachstuch ist relativ dick und fest und wird z.B. für Tischdecken verwendet.

Kunstleder, beschichtete Stoffe und Wachstuch zuschneiden

Das Material kann mit einer Stoffschere oder mit einem Rollschneider zugeschnitten werden. Beim Auflegen des Schnittmusters sollte auf Stecknadeln verzichtet werden. Du kannst auf diverse Hilfsmittel wie Washi Tape, Klammern oder Gewichte zurückgreifen.

Übrigens: Kunstleder, beschichtete Stoffe und Wachstuch fransen nicht aus und müssen somit nicht versäubert werden.

Stofflagen fixieren

Sollen mehrere Lagen fixiert werden eignen sich z.B. Stoffklammern, Buchklammern, Quilt Clips oder einfache Heftklammern. Alternativ kann man auch beidseitiges Klebeband verwenden oder Sprühkleber.

Wachstuch & Kunstleder fixieren

Nadelwahl und Stichlänge

Es eignen sich Microtex-, Leder- oder Jeansnadeln in Kombination mit hochwertigen Polyestergarn. Leder- und Jeansnadeln sind im oberen Bereich etwas dicker und weiten somit den Stoff besser. Je dicker das Material, desto stärker sollte auch die Nadel sein.

Die Stichlänge sollte beim Geradstich 3 – 4 mm lang sein, da jeder Nadelstich auch eine Perforation darstellt und diese später einreißen kann d.h. je weniger Stiche desto weniger Bruchgefahr.
Bei elasitschen Materialien sollte ein elastischer Stich verwendet werden.

Nähfuß und Transporteur

Kunstleder, beschichtete Stoffe und Wachstuch werden mit dem normalen Nähfuß oft schlecht transportiert. Das Ergebnis ist eine unsaubere Naht durch die glatte Oberfläche. Der Nähfuß bekommt wenig Halt, bleibt haften und kann nicht gleichmäßig nähen.

Um das zu verhindern, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Zum einen kannst du einen Teflon-Nähfuß, einen Obertransportfuß oder einen Rollennähfuß verwenden.
  • Hast du keinen dieser Nähfüße daheim, kannst du zwischen dem Material und dem Nähfuß Backpapier, Brotpapier oder Seidenpapier legen. Direkt nach dem nähen kannst du dieses wieder entfernen.
  • Alternativ kannst du auch Masking Tape auf die Unterseite deines Nähfußes kleben.

Nähfüße und Alternativen beim Nähen von Kunstleder, beschichteten Stoffen und Wachstuch

Lagerung

Kunstleder, beschichtete Stoffe und Wachstuch sollten gerollt aufbewahrt werden. Das verhindert Falten.

So das wars auch schon. Gar nicht so schwer, wenn man die oben genannten Hinweise beachtet oder? Was hast du für Erfahrungen mit den Materialien? Haben dir die Tipps und Tricks etwas geholfen?

PS: Die Tasche, die du oben gesehen hast, wird es demnächst als Schnittmuster geben. Dafür suche ich in den nächsten Tagen Probenäher. Deshalb abonniere meinen Newsletter um das nicht zu verpassen 😉

Viele Grüße, viel Erfolg beim Nähen und bis bald!
Eure Jaqueline von Maker Mauz.

2 Antworten

  1. Avatar
    Christina Töpfer

    Klasse Maker Mauz 🙂

    ich bin oft schon verzweifelt bei meinen missglückten Versuchen meine Tasche zu reparieren….
    Vielleicht schaffe ich es ja diesmal auch Probenäherin bei dir zu werden? würde mich seeehr freuen – bei der Kochschürze war ich leider zu spät dran…

    Lieben Gruß
    Christl‘

    • Avatar
      Maker Mauz

      Hallo Christl,

      ich hoffe ich konnte dir helfen mit den Tipps, sodass dein nächster Reparierversuch nicht missglückt.
      Ich bin gespannt auf deine Bewerbung 😉

      Liebe Grüße,
      Jaqueline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.